Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2013 angezeigt.

Amnesia – The Dark Descent: So muss Grusel!

Bild
Gestern habe ich ja schon meine Meinung zu A Machine For Pigs dargestellt. Heute ist der Vorgänger The Dark Descent an der Reihe. Bereits gestern habe ich darauf hingewiesen, dass die Entwickler von The Chinese Room einige Mechanismen des Erstlings über Bord geworfen haben. Aber waren diese Elemente von Frictional Games damals  wirklich so schlecht, dass man sie entfernen musste? Ist The Dark Descent vielleicht sogar das bessere Amnesia? Und wie sieht es mit dem Horror aus? Auf genau diese Fragen möchte ich jetzt eingehen.

Amnesia - A Machine For Pigs: Der Schrecken liegt im Verborgenen

Bild
Wirklich gute Horror-Spiele sind mittlerweile Mangelware.  Konnte man sich vor einigen Jahren noch darauf verlassen, dass einem die Resident Evil oder Silent Hill Spiele noch so richtig das Fürchten lehren können, so erreichen sie das nur noch durch ihre qualitativen Eigenschaften. Zum Glück dringen immer mehr kleine Entwicklerstudios auf den Markt, welche dieses Genreloch einigermaßen stopfen. So erschien vor einigen Wochen mit Amnesia – A Machine For Pigs, neben dem Schocker Outlast, ein Nachfolger des im Jahre 2011 erschienenen Überraschungserfolg Amnesia – The Dark Descent. Nun stellt sich die Frage, ob das zweite Spiel noch dieselbe bedrückende Atmosphäre und Grusel wie der Erstling aufbauen kann.