Dark Souls 3: Spaß am Sterben... Schon wieder!


Es wird wieder gestorben, denn Myazaki schickt uns wieder in eine Welt am Rande der Zerstörung. Das Souls-Franchise hat sich vom Geheimtipp Demon Souls zum Megahit weiterentwickelt und kehrt nun nach einem Abstecher in Lovecraft’sche Gefilde zu den mittelalterlichen Fantasy-Wurzeln zurück. Dabei soll Dark Souls 3 das Ende einer Trilogie darstellen. Kann der ewige Kreislauf von Licht und Dunkelheit durchbrochen werden? Zeigt Dark Souls zum Ende nochmal wo der Rollenspiel-Hammer hängt oder schleichen sich so langsam Ermüdungserscheinungen ein? Diese Fragen klären wir in diesem Review.

Dieses Review gibt es aus zeitlichen Gründen nur in Form eines Videos! Viel Spaß!



Auch schon durch Lordran gekämpft und gestorben? Dann lasst mich doch eure Meinung zum Spiel und zum Video in den Kommentaren wissen! Dankeschön!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Deadpool: der etwas andere Superhelden-Film

Horror Games: Was mir das Fürchten lehrt?

Bloodborne Lore: Ingame-Story