Geschenkideen für Weihnachten


Weihnachten steht ja vor der Tür und da darf natürlich auch eine kleine Liste mit Geschenkideen nicht fehlen. In diesem Beitrag möchte ich euch ein paar Produkte vorstellen, über die ich mich selbst als Beschenkter riesig freuen würde und die auch so jedes andere Spielkind, Filmfan oder Technikbegeisterten überzeugen sollten. Viel Spaß!

Das Anker rundum sorglos Paket

Bei diesem ersten Block könnte man meinen, dass das Video hier gesponsert wurde. Dem ist aber nicht so! Die Firma Anker konnte mich einfach mit Produkten überzeugen, die trotz des vergleichsweise geringen Preises eine super Qualität aufweisen. Hier eine kleine Auswahl:

Anker QI Ladestation (ca. 10 Euro)

Kabelloses Laden ist voll im Trend und auch alles andere als teuer. Ich selbst nutze seit dem letzten Weihnachtsfest eine QI Ladestation der Firma Anker und bin davon extrem angetan. Mittlerweile gibt es diese für etwas mehr als 10 Euro. Den Komfort das Smartphone abends einfach darauf ablegen zu können, möchte ich nicht mehr missen!

Anker Soundbuds (ca. 20 Euro)

Ein weiterer Trend ist der Wegfall des Klinkenanschlusses. So werden Bluetooth-Köpfhörer immer interessanter und dass man auch hier nicht viel Geld ausgeben muss, beweist wieder einmal die Firma Anker. Für ca. 20 Euro bekommt man wirklich sehr gute Bluetooth-Kopfhörer, die nicht nur guten Sound liefern, sondern auch bequem sitzen und lange Akkulaufzeiten und Reichweiten bieten. Ich selbst nutze seit Kurzem die Anker Soundbuds Surge und bin von denen extrem begeistert.

Anker PowerCore (ca. 25 Euro)

Powerbanks sind schon lange sehr beliebt. Und auch hier bietet Anker mit der PowerCore ein super Produkt an. Vor allem die 20000 mAh Variante ist mit einem Preis von ca. 25 Euro unschlagbar. Damit solltet ihr genug Akku für längere Tage zur Verfügung haben.

Anker Bluetooth Tastatur (ca. 35 Euro)

Die Anker Bluetooth Tastatur ist für mich die perfekte Ergänzung zum iPad Air 2. Ich bin sehr viel unterwegs, muss Emails oder solche Texte hier schreiben. Die Tastatur bietet so den perfekten Kompromiss zwischen Portabilität und Komfort beim Schreiben. Auch fürs Studium ist diese Lösung sicherlich sehr interessant.

Für die Gamer

Widmen wir uns im nächsten Block dem Gaming. Auch hier kann man natürlich sehr schöne Geschenke finden. Ich klammere ganze Konsolen an dieser Stelle aber aus, weil ich persönlich der Meinung bin, dass das den preislichen Rahmen schon wieder sprengt.

Games, Games, Games (ab 20 Euro)

Als erstes denkt man natürlich an Spiele. Der Markt ist hier so weit gefächert, das man kaum DAS eine Spiel hervorheben kann. Deswegen möchte ich nur ein paar ganz persönliche Empfehlungen aussprechen. Die Empfehlungen aus dem Gaming-Jahr 2017 wären: Nier Automata, Resident Evil 7, Horizon Zero Dawn und The Evil Within 2. Dazu kommen natürlich noch Spiele, die man mal nachholen sollte, wie zum Beispiel Alien Isolation, Bloodborne oder das großartige Uncharted 4. Ihr merkt ich bin ein Playstation-Zocker, aber auch für andere Systeme ist die Palette weit gestreut. Vor allem Nintendo-Fans dürften sich über das neue Zelda oder Mario Odyssey freuen.

Tritton Kama Headset (ca. 30 Euro)

Zum gemeinsamen Spielen kann ich das Tritton Kama Headset empfehlen. Das kostet weniger als 30 Euro lässt sich ganz einfach an den Controller anschließen und bietet für den geringen Preis einen hervorragenden Sound. Auch das Mikrofon ist alles andere als schlecht!

PS Plus oder Xbox Live Gold (ca. 50 Euro)

Was auch ein hervorragendes Geschenk ist, ist das PS Plus oder Xbox Live Gold Abo. Nicht nur bekommt man so Zugang zu Online Games, sondern auch jeden Monat eine Hand voll Spiele „geschenkt“. Falls man sich also nicht auf ein Spiel festlegen kann oder sich diesen quasi Pflichtkauf sparen will, dann ist das eine echt schöne Sache!

Für die Kinofreunde

Auch an die Filmfans muss gedacht werden und wie bei den Spielen kann man hier mit Filmen nichts falsch machen. Meine persönlichen BluRay Empfehlungen aus dem Kinojahr 2017 sind: John Wick 2, Guardians of the Galaxy 2 oder auch das optisch beeindruckende Ghost in the Shell. Aber auch Klassiker wie die Alien-Filme oder die Herr der Ringe Trilogie passen einfach immer. Ihr wisst ja selbst am besten, was euren Freunden und Verwandten gefällt.

Technik, die begeistert

Und zu guter Letzt noch ein paar Tipps aus dem Technik-Bereich, die nicht von Anker stammen.

Amazon Echo Dot oder Google Home Mini (ca. 50 Euro)

Smart Home Assistenten sind im Kommen und mit dem Echo oder dem Google Assistant kann man nichts falsch machen. Ich selbst nutze einen Echo Dot. Wer aber noch kein anderes System nutzt, kann sich natürlich auch den Google Home Mini einmal genauer ansehen. Beides Lösungen stellen ein tollen Einstieg in den Smart Home Bereich dar.

Misfit Ray (ca. 60 Euro)

Ein weiteres Gadget, das ich sehr gerne nutze, ist ein Fitness-Tracker. Nicht weil ich besonders viel trainiere, sondern einfach nur weil ich wissen will, wie viel ich mich am Tag so bewege. Der Misfit Ray ist zugegeben schon ein wenig teurer, dafür aber auch eine optisch sehr ansprechende Lösung, die man so auch einer Frau schenken kann. So wirkt das eher wie ein Schmuckstück, als ein technisches Hilfsmittel.

Auch hier gibt es natürlich wieder ein Video. Viel Spaß!


Fazit

Ich könnte diese Liste noch ewig weiterführen, aber ich denke hier sollte schon das ein oder andere passende Geschenk zu finden sein. Viel mehr wollte ich hier auch zeigen, dass man weder besonders viel Geld ausgeben, noch extrem lange suchen muss, um eben anderen eine Freude zu machen. Zur Not tut es auch die Tafel Schokolade und ein netter Gruß. Jetzt sagt mir doch noch, ob ihr hier etwas finden konntet und was ihr noch so für Empfehlungen habt. Ich bin gespannt!